Herzlich willkommen
im Onlineshop des Vereins
STUTTGARTER HISTORISCHE STRASSENBAHNEN e. V. (SHB)
 
Sämtliche Erlöse fließen in den Erhalt und die Aufarbeitung historischer Fahrzeuge, in den weiteren Ausbau der Ausstellung des Straßenbahnmuseums Stuttgart
und in die Dokumentation der Geschichte des ÖPNV in der Region Stuttgart.
 
Unser Onlineshop wird von ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern betreut.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage/ Bestellung ein paar Tage in Anspruch nimmt.


Hinweis: Unser Onlineshop ist am 3.1.2021 von www.shb-ev.eu auf www.shb-ev.store umgezogen. Sie befinden sich bereits auf der neuen Domain.
Ihre Anmeldedaten sind gleichgeblieben - loggen Sie sich einfach ein!

Unsere Empfehlungen

Buch „Lebens-Bahnen. Persönlichkeiten aus Stuttgarts Nahverkehr  Band 3: Bewahrung und Bedrohung – 1925 bis 1945"
NEU
TOP
Buch „Lebens-Bahnen. Persönlichkeiten aus Stuttgarts Nahverkehr“
Band 3: Bewahrung und Bedrohung – 1925 bis 1945
Claudia Lorenz
 
Lebens-Bahnen heißt die Buchreihe der SSB über einstige Persönlichkeiten im Stuttgarter Nahverkehr, namentlich über frühere Vorstände der SSB. Soeben ist Band 3 erschienen, der sich grob dem Zeitraum von 1925 bis 1945 widmet und somit auch die Zeit des Nationalsozialismus abdeckt. Vier Vorstände waren während dieser Zeit für die SSB tätig: Der Straßenbauingenieur Heinrich Ling musste den massiven Ausbau des Schienennetzes und den Bau neuer Strecken in die Vororte bewältigen. Josef Dobler, Ingenieur für elektrischen Bahnbetrieb, fand in Stuttgart seine Berufung und entwickelte den deutschen Einheitswagen für Straßenbahnen maßgeblich mit, auch wenn der Krieg dessen Bau verhinderte. Der Jurist Walter Schiller sollte lediglich eine Finanzaffäre bei der SSB während der Inflationszeit aufklären, machte sich aber so unentbehrlich, dass auch er in der NS-Zeit zunächst
unbeschadet im Amt blieb. Äußerst dubios war die Persönlichkeit des Alfred Liersch, den der neue Oberbürgermeister Arnulf Klett 1945 nichts Böses ahnend als Chef der SSB für eine sehr kurze „Karriere“ einstellte.
 
„Bewahrung und Bedrohung‘ lautet der Untertitel des neuen Bandes. Zwischen diesen Polen spielten sich die Bemühungen der damaligen Vorstände der SSB ab, den Betrieb am Laufen zu erhalten, Mitarbeiter vor den Einflüssen der Nazis zu schützen und das Unternehmen nicht fachlich wenig geeigneten „Parteibuchkandidaten“ überlassen zu müssen. Wer also lesen möchte, wie sich „die gierigen Schatten politischer Katastrophen in die Instanzen hineinfraßen“, auch wenn die Oberen noch so anständig sein mochten, kann daraus nachdenklich seine Schlüsse ziehen. Recherche und Text lagen erneut in der bewährten Hand der Historikerin Claudia Lorenz. Mit gut 150 Fotos und zeitgenössischen Grafiken, teils sogar in Farbe, bietet das Buch einen breiten Überblick über die Entwicklung der SSB in dieser Phase. Viele bisher unveröffentlichte Aufnahmen beleuchten Technik, Stadt- und Verkehrsentwicklung, Zeitgeschichte, Zeitkolorit und natürlich die Menschen, Mitarbeiter und ihre Lebensumstände. Damit füllt dieses Buch eine Lücke in der SSB-Chronik und zur Geschichte unserer Landeshauptstadt.  
 
Eigenverlag Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)
184 Seiten broschiert, ca. 150 SW- und farbige Abbildungen, Format 27 x 19 cm
ISBN: 978-3-9811082-7-9
 
SHB-Artikelnummer: 10 100 00033

 
15,80 EUR
Buch „Damals auf Linie - Teil 3: Omnibusse der siebziger und achtziger Jahre“
NEU
TOP
Buch „Damals auf Linie - Teil 3: Omnibusse der siebziger und achtziger Jahre“
 
Linienbusse von Büssing, Henschel, Krupp u.a. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind damit noch gefahren und durften sie in Aktion erleben. Viele aber kennen sie nur noch von Bildern, aus Büchern oder vom Hörensagen. Vergessen sind sie indes nicht und werden es dank der verbliebenen Sachzeugen auch nie sein.
Zahlreiche, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden ein zu einer interessanten Zeitreise und veranschaulichen, wie man in den Siebzigern und Achtzigern in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war.
 
 
Verlag: Eisenbahn-Kurier
Stadtverkehr-Bildarchiv – Band 9
96 Seiten
Format: 23,5 cm x 16,5 cm / Querformat
121 meist farbige Abbildungen
Erschienen: Januar 2021
 
SHB-Artikelnummer: 10 300 00212
 
19,80 EUR
Buch "85 Jahre Omnibus in Stuttgart - Vom Asemwald bis Zuffenhausen /1926-2011"
TOP
-63%

85 Jahre Omnibus in Stuttgart – Vom Asemwald bis Zuffenhausen

 

Buch zur Geschichte des Omnibusverkehrs bei den Stuttgarter Straßenbahnen AG und deren Vorgängergesellschaften.

Erschienen zum 85 Jährigen Jubiläum im Jahr 2011.

 

rund 330 Seiten, Format A4, über 400 farbige und schwarz-weiße Abbildungen.

 

ISBN 978-3-9811082-3

statt 36,00 EUR
Nur 13,00 EUR

Angebote

Modellbus "MAN Lion`s Regio HzL"
-17%
Modellbus „MAN Lion`s Regio HzL Bahnedition Nr. 11“
 
Modell-Hersteller:          Rietze Automodelle GmbH
Hersteller-Art. Nr.:         65833
Erschienen:                  Frühjahr 2014
 
Marke:                          MAN Truck & Bus AG (MAN Nutzfahrzeuge Gruppe)
Typ:                             Lion`s Regio
Maßstab:                     1:87 / H0
Betrieb:                        Hohenzollerische Landesbahn AG (HzL)
Lackierung:                   blau mit gelb / roter Schrift
Linie:                            10
Ziel:                             Hechingen
Kennzeichen:                SIG-U 850
Wagennummer:             keine Nummer
Werbung:                     ohne (Reisebus mit Eigenwerbung)
Rietze-Bahnedition Nr. 11 (limitierte Auflage auf 500 Stück)
 
Sicherheitshinweis Hersteller:
Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!
statt 27,00 EUR
Nur 22,40 EUR
Buch "Von der Straßenbahn zur Stadtbahn 1975-2000 [Bauer IV]"
-66%

Eine Dokumentation über den Schienenverkehr der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) zwischen 1975 und 2000

 

Das vierte gemeinsame Buch von Gottfried Bauer und Ulrich Theurer zu Stuttgarts Nahverkehr auf Schienen widmet sich der Zeitspanne, in der die SSB den Straßenbahnbetrieb zielstrebig zu einem der weltweit modernsten Stadtbahnsysteme wandelte. 317 Seiten stark ist diese ebenso umfassende, wie kurzweilige Dokumentation, die durch detaillierte Daten und Fakten vor allem aber auch durch die Vielzahl an bislang unveröffentlichten Fotos und Schnappschüssen besticht.

statt 22,50 EUR
Nur 7,50 EUR
Buch "85 Jahre Omnibus in Stuttgart - Vom Asemwald bis Zuffenhausen /1926-2011"
TOP
-63%

85 Jahre Omnibus in Stuttgart – Vom Asemwald bis Zuffenhausen

 

Buch zur Geschichte des Omnibusverkehrs bei den Stuttgarter Straßenbahnen AG und deren Vorgängergesellschaften.

Erschienen zum 85 Jährigen Jubiläum im Jahr 2011.

 

rund 330 Seiten, Format A4, über 400 farbige und schwarz-weiße Abbildungen.

 

ISBN 978-3-9811082-3

statt 36,00 EUR
Nur 13,00 EUR

Neue Artikel

Buch „Lebens-Bahnen. Persönlichkeiten aus Stuttgarts Nahverkehr  Band 3: Bewahrung und Bedrohung – 1925 bis 1945"
NEU
TOP
Buch „Lebens-Bahnen. Persönlichkeiten aus Stuttgarts Nahverkehr“
Band 3: Bewahrung und Bedrohung – 1925 bis 1945
Claudia Lorenz
 
Lebens-Bahnen heißt die Buchreihe der SSB über einstige Persönlichkeiten im Stuttgarter Nahverkehr, namentlich über frühere Vorstände der SSB. Soeben ist Band 3 erschienen, der sich grob dem Zeitraum von 1925 bis 1945 widmet und somit auch die Zeit des Nationalsozialismus abdeckt. Vier Vorstände waren während dieser Zeit für die SSB tätig: Der Straßenbauingenieur Heinrich Ling musste den massiven Ausbau des Schienennetzes und den Bau neuer Strecken in die Vororte bewältigen. Josef Dobler, Ingenieur für elektrischen Bahnbetrieb, fand in Stuttgart seine Berufung und entwickelte den deutschen Einheitswagen für Straßenbahnen maßgeblich mit, auch wenn der Krieg dessen Bau verhinderte. Der Jurist Walter Schiller sollte lediglich eine Finanzaffäre bei der SSB während der Inflationszeit aufklären, machte sich aber so unentbehrlich, dass auch er in der NS-Zeit zunächst
unbeschadet im Amt blieb. Äußerst dubios war die Persönlichkeit des Alfred Liersch, den der neue Oberbürgermeister Arnulf Klett 1945 nichts Böses ahnend als Chef der SSB für eine sehr kurze „Karriere“ einstellte.
 
„Bewahrung und Bedrohung‘ lautet der Untertitel des neuen Bandes. Zwischen diesen Polen spielten sich die Bemühungen der damaligen Vorstände der SSB ab, den Betrieb am Laufen zu erhalten, Mitarbeiter vor den Einflüssen der Nazis zu schützen und das Unternehmen nicht fachlich wenig geeigneten „Parteibuchkandidaten“ überlassen zu müssen. Wer also lesen möchte, wie sich „die gierigen Schatten politischer Katastrophen in die Instanzen hineinfraßen“, auch wenn die Oberen noch so anständig sein mochten, kann daraus nachdenklich seine Schlüsse ziehen. Recherche und Text lagen erneut in der bewährten Hand der Historikerin Claudia Lorenz. Mit gut 150 Fotos und zeitgenössischen Grafiken, teils sogar in Farbe, bietet das Buch einen breiten Überblick über die Entwicklung der SSB in dieser Phase. Viele bisher unveröffentlichte Aufnahmen beleuchten Technik, Stadt- und Verkehrsentwicklung, Zeitgeschichte, Zeitkolorit und natürlich die Menschen, Mitarbeiter und ihre Lebensumstände. Damit füllt dieses Buch eine Lücke in der SSB-Chronik und zur Geschichte unserer Landeshauptstadt.  
 
Eigenverlag Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)
184 Seiten broschiert, ca. 150 SW- und farbige Abbildungen, Format 27 x 19 cm
ISBN: 978-3-9811082-7-9
 
SHB-Artikelnummer: 10 100 00033

 
15,80 EUR
Buch „Damals auf Linie - Teil 3: Omnibusse der siebziger und achtziger Jahre“
NEU
TOP
Buch „Damals auf Linie - Teil 3: Omnibusse der siebziger und achtziger Jahre“
 
Linienbusse von Büssing, Henschel, Krupp u.a. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind damit noch gefahren und durften sie in Aktion erleben. Viele aber kennen sie nur noch von Bildern, aus Büchern oder vom Hörensagen. Vergessen sind sie indes nicht und werden es dank der verbliebenen Sachzeugen auch nie sein.
Zahlreiche, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden ein zu einer interessanten Zeitreise und veranschaulichen, wie man in den Siebzigern und Achtzigern in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war.
 
 
Verlag: Eisenbahn-Kurier
Stadtverkehr-Bildarchiv – Band 9
96 Seiten
Format: 23,5 cm x 16,5 cm / Querformat
121 meist farbige Abbildungen
Erschienen: Januar 2021
 
SHB-Artikelnummer: 10 300 00212
 
19,80 EUR
STUTTGARTER HISTORISCHE STRASSENBAHNEN E.V. (SHB) - ONLINESHOP    WWW.SHB-EV.INFO
Partner im Straßenbahnmuseum Stuttgart